Zammer Inntaler

... seit 1994 Polka, Marsch und Walzer

Auf "Idee und Initiative" des langjährigen und begeisterten Musikanten Oskar Platter sen. wurde 1994 die "Inntalerpartie" der Musikkapelle Zams ins Leben gerufen. Der erste musikalische Auftritt war im Juli 1994 anlässlich der Einweihung der Bäuerinnenkapelle am Burschlweg (Lötz). Vorher gestaltete zu diesem Anlaß die Musikkapelle Zams die Feldmesse sowie einen Frühschoppen. Musikalisch aufgespielt wird nur bei den passenden Anlässen, bei den vereinseigenen Festen, bei Veranstaltungen der Gemeinde Zams, bei befreundeten Vereinen, sowie oft als Ersatz für der gesamten Musikkapelle.

Wie der Ensemblename bereits ausdrückt, umfasst das Repertoire der Inntalerpartie ausschließlich Stücke wie Polkas, Märsche, Walzer und Ländler der legendären "Fidel`n Inntaler", die der bis heute unvergessene Komponist und Begründer dieser Blasmusikformation Gottlieb Weißbacher komponierte bzw. arrangierte.

Die Aufführungsdauer bewegt sich meistens zw. einer und eineinhalb Stunden. Als "markanter und nobler" Blickfang werden die roten Notenständervorhänge der ehemaligen "Zammer Dorfmusikanten" verwendet. Derzeit stehen die Zammer Inntaler unter der musikalischen Leitung von Michael Reheis.